Digitalisierung der Lokalzeitschrift "Il piccolo posto"

Die zweiwöchentlich erschienene Zeitschrift "Il piccolo posto" wurde in Meran vom Umberto Murè am 20.März 1922 gegründet und von der Meraner Druckerei Laurin gedruckt.
Im Februar 1923 traten an die Stelle Mures zwei Vertreter des lokalen Faschismus, Luigi Barbesino und Emilio Desio. In den darauf folgenden Jahren wurde Il piccol oposto von den Druckereien Atesina, Temi, Monauni gedruckt.
In der Zeitschrift fanden nicht nur Lokalnachrichten, insbesondere die politische Berichterstattung, sondern auch parteiinterne Meinungsverschiedenheiten zwischen den einzelnen Fraktionen der faschistischen Partei platz.
Gelegentlich wurden Artikel auch in deutscher Sprache veröffentlicht.
Die letzte Nummer der Zeitschrift erschien am 10. November 1926 .

Anno I 1922 n.1 - n.41
Anno II 1923 n.1 - n.101
Anno III 1924 n.1 - n.101
Anno IV 1925 n.1 - n.95
Anno V 1926 n.1 - n.88